Ist “quer” zu viel oder gerade der Trick?

Solopreneure bauen Geschäftskonzepte smart auf. Was wäre, wenn Du die Bausteine kennst und dann neu kombinierst? Auf dem siebten Solopreneur Day werden wir wieder Solo-Produzenten, Smarte Händler, Experten, Service-Owner und Kreative zusammenbringen. Also alle Selbstständigen, die digital nach vorne denken, aber deshalb nicht sofort einen Start-up auf die Beine stellen.

Soloquer – was passiert, wenn wir das alles mischen?

Fast jeder Produzent könnte auch ein wenig Experte sein. Oder ein Händler ein Hersteller. Oder ein Productized Service ein Erlebnis-Anbieter. Und die Experten sind ohnehin sehr kompatibel in alle Richtungen …

Was passiert, wenn wir einmal quer denken und mehr sind, als das was wir bisher waren?

• Ist das dann noch smart?
• Überfordern wir uns damit?
• Oder bringt uns quer erst recht nach vorne?

Neues Konzept

Nach Berlin, Köln, Hannover, Kassel ist dieses Jahr der Solopreneur Day zurück in Hamburg. Mit mehr Platz als vorher und mit Catering. Und – auch das ist neu – wir beginnen dort unsere Smart Business Master-Mind-Gruppen, weil wir wissen, dass viele leidenschaftlich solo sind und dazu gehört: auf sich aufpassen und Netzwerke bauen. Sprich: Der Solopreneur Day 2018 geht noch einmal einen Schritt nach vorne und wir hoffen, das erweiterte Konzept gefällt Euch.

Wir sind im „Tor zur Welt“, einem außergewöhnlichen Bildungszentrum in dem Multikultistadtteil von Hamburg (und das ist nicht Altona …). Chimpify und HANSEVALLEY berichten über uns.


Der Fachtag für Solopreneure

Solopreneur Day

Der Solopreneur Day ist ein Event für Solounternehmer, die smart etwas auf die Beine stellen. Immer mehr Entrepreneure sind alleine oder in kleinen Remote-Teams unterwegs. Tausch Dich mit anderen Solopreneuren aus und bekomme neue Denkanstöße zu smarten Geschäftsmodellen und Solo-Chancen!

Hier einige Impressionen von den letzten Solopreneur Days.